Rolfing 10er Serie – Ziele und Durchführung

Rolfing 10er Serie - Rolfing 10er Serie - Ziele und Durchführung
Unsere Haltung
Rolfing 10er Serie -Rolfing 10er Serie - Rolfing 10er Serie - Ziele und Durchführung Schmerzen und Spannungen
Unsere Schmerzen

Das Ziel der Rolfing 10er Serie besteht in einer Haltungsänderung. Jedoch ist Haltung leider nur selten ein guter Motivator für Veränderung. Meist sind es Schmerzen und Verspannungen, die Menschen aufbrechen lassen, nach Veränderung zu suchen. Im Rolfing ist jedoch die Haltung und ihre Veränderung ein Gradmesser für den Erfolg. Denn die Haltung zeigt oft sehr deutlich, wo sich Verspannungen, Verkürzungen und Druckbelastungen angesammelt haben.

Warum wir an der Haltung Probleme erkennen

Sichtbarkeit von Verspannungen

Sehen Sie im Bild, wo es zu Verspannungen und Schmerzen kommen wird? mehr lesen

Gewebeschäden durch Haltung

Verlauf der Schäden

Zerstörender Druck

Das gesamte Gewicht des Körpers ab dem Knie aufwärts fällt nach hinten mehr lesen

Unterversorgung

Es gibt Gewebe in unserem Körper, mehr lesen

Fazit 1 – Knieprobleme sind vorprogrammiert

Es reicht, das Körpergewicht rückwärtig aus dem Lot zu bringen. mehr lesen

Ist der hohe Absatz schuld?

So verrückt es klingt, das ist tatsächlich möglich. Vielleicht haben Sie den Unterschied auch schon einmal festgestellt. Es gibt Frauen, die sehen mit höheren Absätzen besser aus, während andere mehr lesen


Rolfing 10er Serie als Methode

Kommen wir noch einmal auf Anna“ zurück. Sie berichtet von Knieschmerzen und sporadischen Magendarm-Schmerzen, da sei aber nie wirklich etwas gefunden worden. Eine reine Behandlung des Knies mit seinen Bändern und Menisken wird nachhaltig keine Besserung bewirken. Dafür sind die Wechselwirkungen zu komplex und Knieschmerzen sind eigentlich hier nur ein Symptom für eine verschobene Statik.

Die Rolfing 10er Serie wird nun systematisch Veränderung anstreben, um langfristig die Belastung auf das Knie zu reduzieren und möglicherweise eine Entlastung des Magen-Darm-Traktes zu erreichen.

Rolfing 10er Serie – Sitzung 1-3 das äußere Intro

Die erste Sitzung – wir starten

Die Rolfing 10er Serie startet mehr lesen

Rolfing 10er Serie – die Mittellinie

Die vierte und fünfte Sitzung bilden eine Einheit mehr lesen

Rolfing 10er Serie Aufrichtung der vorderen Mittellinie
Aufrichtung entlang der Mittellinie
Beininnenseiten – Becken – Bauchraum

Über dem Knie läuft die aktive Kraft weiter auf der Innenseite,
mehr lesen

Der Rücken – 6. Sitzung

Rolfing 10er Serie - Ziele - Rückenschmerzen

Die rückwärtige Aufrichtung
Ferse bis Nacken

In der sechsten Sitzung befindet sich der Klient erstmalig in der Bauchlage. Diese Sitzung bildet den Gegenpol zu
mehr lesen

Der Kopf – 7. Sitzung

Rolfing 10er Serie - Ziele - Ausrichtung Kopf
Balance des Kopfes

Dr. Ida Rolf mehr lesen

Rolfing 10er Serie – die Integration

Hand zu Rumpf – die 8. Sitzung

Rolfing 10er Serie - Ziele - Schulter
Den Körper hinter einer
reichenden Hand organisieren

Die achte Sitzung verfolgt die Verbindung aus der Hand in die  Schulter und letzten Endes bis zur Wirbelsäule. mehr lesen

9. Sitzung – das Knie als Gradmesser von Organisation

Rolfing 10er Serie - Ziele - Knieschmerzen
Fuß – Knie – Becken – Rücken
der lange Weg der Aufrichtung von unten

Die neunte Sitzung ist die untere Entsprechung mehr lesen

Abschied aus der Rolfing 10er Serie

Rolfing 10er Serie - Ziele - Abschied
Der Abschied

Die zehnte Sitzung ist der Abschluss der 10er Serie, die hoffentlich bis hierher Einsichten in den eigenen Körper gefördert hat. mehr lesen

War’s das?

Die 10er Serie ist mit der 10ten Sitzung abgeschlossen und tatsächlich ist dieser Zyklus damit zu Ende. Gibt es weitere Zyklen? Definitiv, sie bestehen jedoch nicht aus einer Wiederholung der 10er Serie! Diese Zyklen entstehen aus einer neuen Vereinbarung zwischen Rolfer und Klient, an neuen Zielen zu arbeiten. Dabei kann es Referenzen zur 10er Serie geben, oft ist diese Arbeit aber davon völlig losgelöst.